Nachdem ich seit längerem schon davon gesprochen hatte das Layout endlich mal anzupassen, ist es heute Nacht soweit gewesen. Die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Ilsfeld hat ein neues Layout bekommen.
Das eigentlich interessantere an dieser Umstellung war der Wechsel auf Typo3. Ich habe mir für den Wechsel etliche Extensions angeschaut, die ansatzweise hätten die Einsatz-Verwaltung ersetzen können, z.B. ein Kalendersystem. Leider hat keine Extension so funktioniert wie ich das wollte. Nun musste ich dann doch selbst ran und habe eine eigene Extension (Name: "swfeuerwehr") geschrieben. Mit dieser Extension kann man Einsatzarten (Technische Hilfeleistung, Brandeinsatz, ...) anlegen, Fahrzeuge anlegen (KdoW, HLF 20-20, ...) und Einsätze verwalten. Die Fahrzeuge kann man mit einem Icon versehen und einen Link zu einer Content-Seite hinzufügen für die Detailansicht. Die Einsatzarten kann man bereits jetzt mit einem Icon versehen (für eine spätere Verwendung).
Die Einsätze sind etwas komplexer aufgebaut: Einsatzbeginn, Einsatzende, Titel, Ort, Beschreibung (RTE), Fahrzeuge (Verknüpfung zur Tabelle, 1:N Verknüpfung), Einsatzart (Verknüpfung zur Tabelle, 1:1 Verknüpfung) und GEO-Koordinaten. Die GEO-Koordinaten werden für die Google Sitemaps verwendet um den Einsatzort anzuzeigen.
Die Extension wurde selbstverständlich mit Versionierung für Workspaces und Lokalisierung (Übersetzung) angelegt.
Es gibt ein Frontend-Plugin ("Einsatz Liste"), welches konfiguriert werden kann mit Template, Maximale Anzahl der Einsätze, die angezeigt werden sollen, Startdatum der Einsätze, Enddatum der Einsätze. So kann man auf einfache Art und Weise ein Jahresarchiv anlegen, wie man es von Feuerwehr-Seiten gewohnt ist. Ebenso kann man eine Suche einblenden.
Die nächste Hürde waren die Bildergalerien. Hier konnte ich, dank dem Extension Repository, eine Extension "lz_gallery" finden, mit der man einfach Bildergalerien anlegen und verwalten kann.
Der Rest der Seite wurde mit normalen Inhaltselementen (Text, Text mit Bild) umgesetzt.

Weiter in Teil 2

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen