Montag, 28. April 2008

Typo3 - Überschriften anpassen

Wem es bereits aufgefallen ist, Typo3 bietet im Backend die Möglichkeit einen Typ für die Überschrift auszuwählen. Wie man diesen dann individuell ausgibt zeigt folgender Artikel:

http://blog.undkonsorten.com/typo3-ueberschrift-typ-formatiert-grafisch-versteckt

Folgende weitere Extensions kommen zum Einsatz:

KJ: Image Lightbox v2 (kj_imagelightbox2)
Vergrößerung von Bildern mit der Lightbox. Danke an Julian Kleinhans, den ich mittlerweile auch persönlich kenne.

RealURL: URLs like normal websites (realurl)
Sprechende URLs, die einfach konfiguriert werden können. Ich habe die Konfiguration erweitert um Einstellungen für meine Extension "swfeuerwehr" und um eine kleine Einstellung für die lz_gallery, dass wenigstens die Übersicht einer Bildergalerie eine schöne URL erhält, dass man diese einfacher verlinken kann.

JB RealURL Regeneration (jb_realurl_regeneration)
Ein Frontend Plugin (komischerweise...) dass den gesamten realURL Cache löscht. Sinnvoll, wenn man eine Seite umbenennt, da realURL die URLs aus den Titeln einer Seite generiert. So wir die URL-Erstellung von neuem begonnen.

Gallery (lz_gallery)
Bildergalerien simpel und einfach verwalten: Ordner anlegen, Bilder rein laden, Bildergalerie im Sysfolder hinzufügen. Fertig. :-)

Template Auto-parser (automaketemplate)
Das bekannte Template-System für Typo3.

Alles in allem habe ich für die Gesamtumsetzung nun ca. 12 Stunden mit Recherche für realURL, lz_gallery, diverse Funktionen für eigene Extensions, ... benötigt. Man sieht also, es kann durchaus schnell so etwas umgesetzt werden. ;-)

Die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Ilsfeld findet Ihr unter www.feuerwehr-ilsfeld.de

Nachdem ich seit längerem schon davon gesprochen hatte das Layout endlich mal anzupassen, ist es heute Nacht soweit gewesen. Die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Ilsfeld hat ein neues Layout bekommen.
Das eigentlich interessantere an dieser Umstellung war der Wechsel auf Typo3. Ich habe mir für den Wechsel etliche Extensions angeschaut, die ansatzweise hätten die Einsatz-Verwaltung ersetzen können, z.B. ein Kalendersystem. Leider hat keine Extension so funktioniert wie ich das wollte. Nun musste ich dann doch selbst ran und habe eine eigene Extension (Name: "swfeuerwehr") geschrieben. Mit dieser Extension kann man Einsatzarten (Technische Hilfeleistung, Brandeinsatz, ...) anlegen, Fahrzeuge anlegen (KdoW, HLF 20-20, ...) und Einsätze verwalten. Die Fahrzeuge kann man mit einem Icon versehen und einen Link zu einer Content-Seite hinzufügen für die Detailansicht. Die Einsatzarten kann man bereits jetzt mit einem Icon versehen (für eine spätere Verwendung).
Die Einsätze sind etwas komplexer aufgebaut: Einsatzbeginn, Einsatzende, Titel, Ort, Beschreibung (RTE), Fahrzeuge (Verknüpfung zur Tabelle, 1:N Verknüpfung), Einsatzart (Verknüpfung zur Tabelle, 1:1 Verknüpfung) und GEO-Koordinaten. Die GEO-Koordinaten werden für die Google Sitemaps verwendet um den Einsatzort anzuzeigen.
Die Extension wurde selbstverständlich mit Versionierung für Workspaces und Lokalisierung (Übersetzung) angelegt.
Es gibt ein Frontend-Plugin ("Einsatz Liste"), welches konfiguriert werden kann mit Template, Maximale Anzahl der Einsätze, die angezeigt werden sollen, Startdatum der Einsätze, Enddatum der Einsätze. So kann man auf einfache Art und Weise ein Jahresarchiv anlegen, wie man es von Feuerwehr-Seiten gewohnt ist. Ebenso kann man eine Suche einblenden.
Die nächste Hürde waren die Bildergalerien. Hier konnte ich, dank dem Extension Repository, eine Extension "lz_gallery" finden, mit der man einfach Bildergalerien anlegen und verwalten kann.
Der Rest der Seite wurde mit normalen Inhaltselementen (Text, Text mit Bild) umgesetzt.

Weiter in Teil 2

Es gibt doch tatsächlich immer wieder Leute, die kommen auf Ideen, da würde kein normaler Mensch drauf kommen. Mir wurde soeben folgendes Video gezeigt:



Hier gefunden: Super-Mario-Melodie mit ferngesteuertem Auto auf Glasflaschen gespielt

Einfach genial und ohne Worte! :-)

Da ich mich derzeit sehr stark mit dem Thema Umzug einer großen Seite beschäftigt und massive Performance Probleme auftreten, bin ich auf die Suche gegangen nach einem Benchmark, der PHP auf Herz und Nieren testet. Dabei bin ich auf folgendes Skript von Zend, den Entwicklern von PHP, gestoßen:

http://cvs.php.net/viewvc.cgi/ZendEngine2/bench.php?view=markup

Es ist sehr beeindruckend wie stark doch die Unterschiede sind. Ich werde in den nächsten Tagen mal ein Ergebnis posten von einem "leeren" Rootserver mit Hardware-Spezifikation und wie der LAMP eingerichtet ist.

Bis dahin, schönes Wochenende!

Google hat in seinem deutschen Webmaster Blog einen interessanten Artikel raus gebracht. Dort wird sehr schön beschrieben was man tun soll und kann, wenn einem der Webserver gehackt wird. Auch wenn man keinen eigenen Server besitzt, sicherlich auch interessant für die eigene Homepage.

Google Artikel: Meine Site wurde gehackt - was jetzt?

Mittwoch, 2. April 2008

Wordpress - Google Sitemaps

Ich habe soeben mein Wordpress um das Google Sitemaps Plugin erweitert. Einfacher konnte die Installation nicht sein:

Runterladen, Entpacken, Upload, 2 Dateien erstellen (sitemap.xml und sitemap.xml.gz im root des FTP), Plugin aktivieren und dann nach Belieben die Einstellungen bearbeiten. Fertig!

Das Plugin gibts hier: Google Sitemap Wordpress Plugin